KILLYOURPHONE.COM

About Der Workshop Termine Die Tasche FAQ Links Presse Kontakt

english / deutsch / español

About

KILLYOURPHONE.COM ist ein offenes Workshopformat. Alle Teilnehmer sind eingeladen sich ihre eigene Funksignal blockierende Handytasche zu nähen. Das Telefon kann in dieser Tasche weder senden noch empfangen, es ist komplett vom Netz abgeschnitten. Dieser Workshop wurde das erste mal auf dem Chaos Computerclub Congress 2013 in Hamburg durchgeführt. Auch du kannst selber diesen Workshop anbieten, zb. mit Freunden und Nachbarn, an einer Schule, im Stadtteilzentrum, Strassenfest o.ä... Schützen deine Privatsphäre! Diskutiere über die allgegenwärtige Massenüberwachung und lernen zu nähen!
Ich bin Künstler, lebe in Berlin und mache gerne Projekte mit und über das Internet und Computer und ihre Einflüsse auf unsere Gesellschaft. (siehe auch Silver Cell Handytasche 2004)
Aram Bartholl 2014.

Der Workshop

Mache deinen eigenen KILLYOURPHONE.COM Workshop!

  1. Finde einen geeigneten Ort für den Workshop. Kündige den Workshop an!
  2. Folgende Werkzeuge werden für den Workshop benötigt: eine Nähmaschine mit dem typischem Zubehör wie Garn, Nadeln und Schere etc. Um den Stoff zu schneiden empfhielt sich ein Cutter, Lineal und Schneideunterlage.
  3. Abschirmende Stoffe gibt es online. Suche am besten nach HF+NF Abschirmfliess Gewebe oder Stoff! (Links zu Versendern s.u.) Der Quadratmeter kostet zwischen 10-30,- € je nach Material. Auf meinen Workshops können die Teilnehmer ein stück Stoff für 2 bis 3,- € Unkostenbeitrag erhalten.
  4. Mache deinen eigenen Workshop!! Wenn du nicht weißt wie man näht oder wie man eine Nähmaschine bedient suche dir Unterstützung von einem 'Profi' aus deinem Umfeld oder studiere online Nähanleitungen .

KILLYOURPHONE workshop beim 30C3: 30th Chaos Communication Congress, 27.-30. Dezember 2013 Hamburg. https://events.ccc.de/congress/2013/wiki/Projects:Kill_Your_Phone!
"Ein offener Workshop um Handys passiv zu blockieren, so dass sie nicht mehr senden oder empfangen können. Nähe deine eigene Funksignal blockierende Handytasche. Wie kann ich mein Telefon einpacken so dass es keinen Empfang mehr hat oder keinen Ton aufnehmen kann? Welche Materialien funktionieren am besten? Wo bekomme ich sie? Was sind die einfachsten und schnellsten Lösungen? Wir haben Stoff, Werkzeuge und eine Nähmaschine. Mach mit!"



KILLYOURPHONE bei der re:publica Konferenz, Berlin, May 2014

Fotos von der re:publica auf flickr!


Termine

Die Tasche

Die Tasche hat ein sehr einfaches Design, lässt sich aber leicht herstellen und sie funktioniert. Es sind aber alle eingeladen eine eigene Version zu entwickeln. In eine Tasche mit der Grösse von 10x20cm passen die allermeisten derzeitigen Handys und Smartphones. Man kann die Grösse aber natürlich an sein Gerät anpassen oder auch Versionen für Tablets und Laptops etc erstellen. WICHTIG. Wie auch immer du dir deine Tasche gestaltest, es ist wichtig, dass der Stoff an den Seiten zusammen umgeschlagen wird damit das Funksignal so wenig wie möglich durchkommen kann. Es ist auch ratsam so wenig löcher wie möglich in die Oberfläche zu piksen (zB zur Knopfanbringung)

Anleitung für eine 10 x 20 cm Tasche:

  1. Schneide einen ca. 12x45 cm grosses Stück von dem Material ab.
  2. Falte dieses der Länge nach auf 12x22,5 cm.
  3. Falte nun an den langen Seiten beide Lagen Stoff 1cm um. Nach bedarf können Stecknadeln eingesetzt werden.
  4. Nähe zwei gerade Nähte entlang der um-gefalteten Seiten.
  5. Falte die Öffnung mindestens zwei mal um wenn du das Handy rein getan hast.
  6. Als Verschluss empfehlen sich Klammern oder auch Gummis.
  7. Fertig!



FAQ

Wieso? Ich kann mein Telefon doch einfach ausschalten. (Flugmodus)
Ja, natürlich. Aber ist es dann wirklich aus? Der Wecker zB klingelt auch beim ausgeschalteten Handy, oder? War es aus? Nein, es ist nur in Standby. Ist es nicht am Netz? Eigentlich schon aber wissen wir es genau? Der Akku kann bei den meisten aktuellen Geräte ja auch nicht mehr ohne weites entfernt werden. Um besser zu verstehen was und wie ein Handy aus der Ferne manipuliert werden kann empfehle ich diese Lektüre.

Funktioniert die Tasche wirklich?
Ja, sie funktioniert. Die Stoffe haben unterschiedliche Abschirmungsqualitäten funktionieren für die typischen Handyfrequenzen aber sehr gut. Es empfiehlt sich natürlich selber Tests an verschiedenen Orten mit unterschiedlichen Handys und Netzen durchzuführen. In der Nähe eines Handymastes mit einem starkem Netz (zB T-mob) und bestimmten Geräten kann es noch zu einer Verbindung kommen. Wenn man den Stoff aber aufdoppelt erhöht sich der Dämpfungsgrad nochmal, dieses bietet noch mehr Sicherheit.

Wie funktioniert das Abschirmen?
Das Material ist ein metallisiertes Polyestergewebe was für den Schutz vor elektromagnetischer Strahlung entwickelt wurde. Als geschlossene Tasche bildet es einen Faradayschen Käfig welcher elektromagnetische Schwingungen (Radiowellen) blockiert. Dieses Prinzip wird z.B in der Luftfahrt zum Schutz vor starken Radarwellen genutzt oder auch im Hausgebrauch als Elektrosmogschutz.

Hilft das Material auch gegen RFID Chips? zB in Pässen?
Ja, das tut es. RFID Chips werden in den allermeisten Fällen passiv mit Strom versorgt, d.h. die Signalstärke ist um ein vielfaches niedriger als bei Handys. RFID lässt sich auch mit einfacher Alufolie schon einfach blockieren.

Wo bekomme ich diese Stoffe?
Am besten sucht man nach HF+NF Abschirmfliess oder Stoff. Es gibt einige Onlineversender aus dem Bereich des Elektrosmogschutzes, die diese Stoffe im Sortiment haben. Alles mit ein Dämpfwirkung von 99,99% für 70dB und mehr (im Frequenzbereich 1 -5 Ghz) sollte sehr gut funktionieren. Nachfolgend ein paar Beispiele für Versender (ich nehme gerne noch mehr in die liste auf!)

Brauche ich einen bestimmten Faden?
Nein, ein normales Garn reicht aus. Aber es ist eben wichtig so wenig wie möglich weitere Löcher in den Stoff zu stechen (zB für Knopfanbringung o.ä.)

Kann ich auch einen KILLYOUPHONE Workshop anbieten?
Ja natürlich! Mache selber diesen Workshop mit Freunden, Nachbarn, an einer Schule oder im Stadtteilzentrum. Je mehr Leute die Möglichkeit haben sich eine eigene blockierende Tasche zu nähen um so besser! ...& vielen dank für das Verlinken dieser Webseite!

In welchem Fall sollte man sein Handy auch akustisch isolieren, so das es nichts mehr aufnehmen kann?
Im Falle, dass eine dritte Person einen Trojaner installiert oder über das Handy Fernzugriff hat, kann auf dem Gerät jeglicher Code ausgeführt werden. Wenn das Handy in der Tasche ist hat es zwar keine Verbindung mehr zum Netzwerk, kann aber theoretisch immer noch Ton aufnehmen und später über das Internet versenden. Um dieses zu verhindern muss das Handy taub gestellt werden. Hierfür eigent sich zB ein Einmachglas mit innen liegendem Schaumstoff oder sehr viel effektiver ein doppeltes, mit Schaumstoff ausgekleidetes Kunststoffabflussrohr (HT-Rohr aus dem Baumarkt).


Achtung: Manche dieser Designvorschläge könnten problematisch für die Abschirmung sein. zB bräuchte der Reisverschluss eine extra Abdeckung.

Links

Weitere tolle Projekte aus dem Feld der Abschirmung :

Fertige Produkte (Ich habe sie nicht getestet!) :

Presse

Kontakt

Ein Projekt von Aram Bartholl 2014
Kontakt: workshop -at- killyourphone com


Nähe deine eigene Tasche!!